Jahreswechsel 2021 – Drei konkrete Tipps für ein erfolgreiches Jahr

Wow, was ein Jahr 2020, in dem wir viel gelernt haben:

  • Auch in der Region kann man wundervolle Orte besuchen und muss für Erholung keinen Pauschalurlaub buchen. (#mindfulness)
  • Selbst bei einer „sicheren Bank“ wie bei einem DAX-Konzern darf man dennoch kritisch bleiben und auch Wirtschaftsprüfer sollten überprüft werden. (#wirecard)
  • Dezentrales Arbeiten funktioniert für viele Berufe ja doch ( … wer hätte das gedacht :P)! (#homeoffice)

 
Auch als Life und Business Coach ist mir kein Thema häufiger begegnet als ‚Change‘ … und zwar mit deutlichem Abstand zu allen anderen Themen der persönlichen und beruflichen Entwicklung!

In meiner Wahrnehmung ist 2020 daher das Jahr des Wandels gewesen. Neben den coronabedingten Paradigmenwechsel und Trendbeschleunigern habe ich mit vielen Klienten daran gearbeitet, ihr subtil wahrgenommenes Störgefühl deutlicher wahrzunehmen, einzuordnen und daraus zielgerichtete Handlungen abzuleiten.

Interessanterweise war das Ergebnis davon immer das gleiche, ohne jetzt auf die konkreten Inhalte einzugehen:

  • Wenn es sich nicht (mehr) gut anfühlt, lass es bleiben!
  • Wenn Du Lust verspürst, irgendwas anderes / neues zu machen, mach es!
  • Wenn Du in Deiner aktuellen Lage Hebel erkennst, um Deine Situation zu verbessern, dann nutze diese auch!

 
Abzuwarten und die eigene Leidensfähigkeit zu trainieren ist meisten keine gute Idee.

Natürlich ist das hier stark vereinfacht dargestellt und immer leichter gesagt als getan. Und es ist ein Prozess, denn diese Erkenntnisse so klar zu sehen und dann auch danach zu handeln ist nicht einfach. ABER rückwirkend ist es immer wertvoll gewesen, auf die eigene Intuition zu vertrauen, (kalkulierte) Risiken auf sich zu nehmen und mutig zu sein.

JEDOCH mit einem konkreten, durchdachten Plan!

Ich empfehle Dir nicht, beispielsweise aufgrund eines Impulses einfach Deine Beziehung zu beenden oder Deinen Job zu kündigen.

Was ich Dir jedoch als konkrete Tipps für ein erfolgreiches Jahr 2021 aus der Erfahrung dutzender Menschen, mit denen ich dieses Jahr sehr eng zusammenarbeiten durfte, mitgeben will, ist:
 
 

1) Nimm Dir Zeit für Dich!

Höre in Dich rein! Was fühlt sich gut für Dich an? Was weniger gut? Was sind Deine Werte und Bedürfnisse? Wie sollte Dein Leben eigentlich aussehen?

Braucht es wirklich eine globale Pandemie und Zwangsisolation, damit Du Dich mit einigen Fragen beschäftigst, deren Antworten prägend für Dein Leben sind?
 
 

2) Ritualisiere Schritt 1 und wiederhole die Reflexion!

Zum einen, damit Du darin besser wirst und einen besseren Zugang zu Dir selbst bekommst. Zum anderen, weil die Welt sich stetig ändert und auch Du Dich änderst!

Stelle immer wieder sicher, dass Dein Leben und Deine Handlungen im Einklang mit Deinen Zielen sind!
 
 

3) Entwickle einen Plan (oder am besten mehrere)!

Zu merken, dass einige Deiner Lebensbereiche nicht so laufen, wie Du es gerne hättest, ist nur die halbe Miete (aber bereits ziemlich gut, einige realisieren noch nicht Mal das und führen ein Leben, was ihnen nicht guttut UND merken es nicht Mal!).

Richtig nützlich wird Deine Reflexion, wenn Du diese mit einem konkreten Action-Plan kombinierst: Was genau musst Du (!) TUN, um Deine Wünsche und Ziele zu erreichen? Wie kannst Du den Übergang gestalten und potenzielle Risiken und Widerstände reduzieren?
 
 
… und dann heißt es: MACHEN!
 
 
That’s it!

Mehr brauchst Du nicht, um 2021 zu Deinem Jahr zu machen.

Beachte nur die drei konkreten Tipps zum Jahreswechsel, Dir regelmäßig Zeit zu nehmen, nachzudenken und zu handeln.

Dafür brauchst Du noch nicht mal einen Coach, auch wenn Sparring Dich natürlich dabei unterstützen kann. Solltest Du also meine Hilfe wollen, so weißt Du ja, wo Du mich findest, denn nicht nur Homeoffice, auch Coaching funktioniert digital wunderbar ; )

Ich wünsche Dir alles Gute und einen fantastischen Jahresausklang
Gregor


Gregor Wojtowicz Profilbild
Veröffentlicht von Gregor Wojtowicz am
Coach bei Quality - Lifestyle

Gregor Wojtowicz ist Master der Wirtschaftspsychologie (M.Sc.) und Diplom Wirtschaftsmathematiker. Er arbeitet als Unternehmensberater, Führungskräftetrainer und systemischer Business Coach für international tätige Unternehmen sowie als Personal und Life Coach mit Privatpersonen. Seine Themenschwerpunkte liegen in den Bereichen Psychologie, Coaching, Persönlichkeitsentwicklung, Führungskräfteentwicklung und Kommunikation.