Beziehungstipps für Männer: Eine erfüllende Beziehung führen – Teil 1

Du bist auf der Suche nach Beziehungstipps, weil Du Single bist und eine erfüllende und bereichernde Beziehung führen willst? Oder weil Du Deine angeknackste Beziehung retten oder einfach nur verstehen willst, wie Du Deine aktuelle Beziehung bereichern kannst?

Beherzige die folgenden zehn Beziehungstipps und Du erfährst, wie Dein Beziehungsleben nach Deinen Wünschen gestaltest. Und Du Deine Sexualität authentisch auslebst.

Dabei ist es völlig egal, ob Du eine feste monogame Beziehung führen möchtest. Oder eine offene Beziehung willst. Oder sogar mit mehreren Frauen gleichzeitig längerfristige Beziehungen anstrebst (entgegen aller gesellschaftlich etablierten Vorstellungen ist es sehr gut möglich, mit mehreren Frauen gleichzeitig auch längerfristige Beziehungen zu führen! Lies Dich gerne mal in das Thema ein: Wie wir lieben: Vom Ende der Monogamie).

Wenn ich von Beziehungen spreche, meine ich damit auf funktionierender Sexualität beruhende Langzeitkontakte zu Frauen, die Dir wirklich gut gefallen. Bei denen Du Dich derart wohl fühlst, dass Du diesen Frauen bewusst immer wieder Deine Zeit und Aufmerksamkeit schenkst – was aus meiner Sicht zwei Deiner kostbarsten Güter sind.

Bevor ich Dir die konkreten Beziehungstipps an die Hand gebe, möchte ich noch klar stellen, dass das Fundament einer soliden Beziehung sich eher in Deinem Inneren abspielt, als auf zwischenmenschlicher Ebene.

Nur wenn Du innerlich gefestigt bist, weißt was Du willst und ehrlich zu Dir selbst bist, kannst Du gesunde Beziehungen eingehen.

In allen anderen Fällen projizierst Du Deine Unsicherheiten und Deinen sonstigen Bullshit wahrscheinlich gegen Deine Partnerin(nen). Und erfährst deshalb nie die Stabilität, Bereicherung und Tiefe, die Dir eine gesunde Beziehung bieten kann.

Eine positive Grundhaltung, Ehrlichkeit und Authentizität, das Umgehen-Können mit Deinen eigenen Emotionen und Selbst-Bewusst-Sein sind neben vielen weiteren Eigenschaften die Grundpfeiler Deiner männlichen Essenz und Basis für erfüllende Beziehungen. Diese bilden das Fundament Deines Mann-Seins. Daher gehe ich im folgenden Beziehungskontext nicht extra darauf ein. In dem Artikel Männlichkeit leben kannst Du Dir weitere Informationen dazu einholen.

Diese etwas längere Einleitung ist aus meiner Sicht notwendig, da einige der Punkte leicht missverstanden werden könnten. Vor allem, wenn man diese aus dem Kontext reißt.

Wenn Du Fragen hast, kannst Du diese gerne in die Kommentare posten oder mir eine Mail schreiben.

Nun aber zu den Beziehungstipps:

 

Beziehungstipps für Männer: 1) Selektiere sorgfältig!

Bedauerlicherweise gibt es viele Männer, die eher passiv in eine Beziehung „hereingerutscht“ sind. Anstatt sich aktiv eine passende Partnerin zu wählen. Bei diesen Männern hat sich ihre Beziehung „einfach so ergeben“. Weil sie mehr oder weniger direkt die erste Frau als Partnerin akzeptiert haben, die sich für sie interessiert hat.

Auf diese Art eine wirklich passende Partnerin zu finden, halte ich eher für unwahrscheinlich.

Als Mann solltest Du echte Wahlfreiheit haben, was Deine Partnerin betrifft. Es heißt nicht umsonst Partnerwahl. Also neben der Entscheidung „Zur Partnerin machen, ja oder nein?“ auch eine echte Auswahl zu haben.



Du solltest in der Lage sein, eine Menge Frauen in Dein Leben zu ziehen (durch eine attraktive Außenwirkung) und diese auch zu behalten wissen. Dafür musst Du verstehen, was Frauen wirklich anzieht und ein Mann werden, der auf natürliche Weise gut bei Frauen ankommt.

Auch ist eine hohe sexuelle Spannung eine notwendige Voraussetzung für eine glückliche Beziehung. Ohne diese haben Partnerschaften eher kumpelhaften Charakter und verfehlen die Polarität, die für eine tiefe Beziehung fundamental ist.

Aus all den Frauen, die Du potenziell in Dein Leben lassen könntest, nimmst Du Dir jene, die Dir wirklich gut gefallen und die zu Dir passen!

Wenn Du bereit bist, Deine Zeit mit einer Person zu teilen, und möglicherweise darüber hinaus auch Deinen Wohnraum, Deine Finanzen oder sogar Deine Gene, solltest Du dies mit Frauen tun, die sich unter anderem durch Loyalität als zweifelsfrei würdig erwiesen haben! Warum solltest Du Dich mit weniger zufrieden geben?

Menschen sind soziale Wesen und ein großer Teil unseres Glücks kommt von gesunden, sozialen Beziehungen. Gehe daher nur Beziehungen ein, die Dich positiv weiterbringen und Dich in keinster Weise runter ziehen. Oder Dich sogar von Deiner persönlichen Weiterentwicklung abhalten!

 

2) Erlerne die Gesetze der Anziehung und verstehe weibliche Denk- und Verhaltensmuster!

Auch wenn dies eigentlich eine Basis-Eigenschaft eines wahren Mannes ist, halte ich diesen Punkt im Beziehungskontext für erwähnenswert. Denn Beziehungen sind fortgesetzte Verführungen.

Leider wird die Verführungskunst oft als Fähigkeit verstanden, Frauen kennen zu lernen bzw. Frauen richtig anzusprechen. Die ist ungefähr so, als würdest Du nur in der Lage sein, den Motor eines Autos zu starten – Auto fahren kannst Du dann leider immer noch nicht.

Wenn Du Punkt 1) richtig angewandt hast, so hast Du eine Frau an Deiner Seite, die Deiner würdig ist und zu Dir passt. Dies solltest Du sie auch spüren lassen und ihr der Mann sein, den sie begehrt und den sie verdient.

Du solltest die Frau an Deiner Seite bewundern und schätzen! Genau so, wie Du auch selbst bewundert und geschätzt werden möchtest. Sei mit Deiner Männlichkeit im Einklang und sorge dafür, dass die Frau an Deiner Seite mit ihrer Weiblichkeit in Einklang ist und sich als ganze Frau fühlen kann! Funktionierende Beziehungen passieren immer auf Augenhöhe.

Darüber hinaus solltest Du wissen, welche individuellen Bedürfnisse Deine Partnerin hat und diese zu befriedigen wissen. So kannst Du sie Tag für Tag aufs Neue verführen, die Spannung in eurer Beziehung aufrechterhalten und gemeinsame Wünsche ausleben. Sowie gemeinsam wachsen – aus meiner Sicht einer der Hauptgründe, warum sich ein Mann überhaupt erst auf eine Beziehung einlassen sollte.

 

3) Gib ihr die Freiheit, die sie will und nimm Dir die Freiheit, die Du willst!

Eine Frau wird sich Dir nur dann wahrhaftig hingeben, wenn sie frei ist. Schränke niemals ihre oder Deine eigene Freiheit ein!

Es gibt unzählige Möglichkeiten, auf welche Art und Weise eine Beziehung geführt werden kann. Der Schlüssel zur Nachhaltigkeit ist Ehrlichkeit und Kommunikation. Im Prinzip ist in Beziehungen alles erlaubt. Sofern die Regeln zwischen allen Beteiligten klar sind.

Lasse die Frau an Deiner Seite niemals im Unklaren darüber, was Du von ihr erwartest und wie Du Dir eure Beziehung vorstellst. Fordere gleichermaßen ein, dass sie dies auch Dir gegenüber offen und ehrlich kommuniziert!

Wenn von Anfang an mit offenen Karten gespielt wird, ist die Wahrscheinlichkeit, jemanden zu verletzen, extrem gering. Und die Wahrscheinlichkeit, die Beziehung zu führen, die Du auch wirklich führen willst, extrem hoch.

 

Beziehungstipps für Männer: 4) Dein Lebensziel sollte Dir wichtiger sein als Deine Beziehung!

Dieser Punkt wird von meinen Klienten oft missverstanden. Daher ein kurzer Erklärungsversuch: Ich teile die Meinung von David Deida (Der Weg des wahren Mannes: Ein Leitfaden für Meisterschaft in Beziehungen, Beruf und Sexualität), dass Du als Mann auf Deinem Pfad gehen und Deiner tiefsten Bestimmung folgen solltest. Stellst Du als Mann Deine Beziehung höher als Dein höchstes Ziel, schwächst Du Dich selbst.

Als wahrer Mann solltest Du Deinen Lebenszweck erkennen und diesem nachgehen! Du solltest Dir eine positive Umgebung erschaffen, welche auch ohne Partnerin wunderbar funktioniert. Dies ist ein Puzzlestück, welches ich zur Männlichkeit dazu zähle.

Auch wenn es für Dich möglicherweise paradox klingen mag. Aber Deine Partnerin wird Dich dafür lieben, dass Du Dich Deinen eigenen Zielen widmest. Mach daher Deine Partnerin zur höchstens zweit-wichtigsten Sache Deines Lebens und bleib unabhängig!

Unter diesen Punkt zähle ich auch, dass Du in keinster Weise irgendwas für Deine Beziehung „opfern“ musst. Versteh mich auch hier bitte nicht falsch: Kompromisse einzugehen gehört zu einer guten Beziehung dazu. In bestimmten Punkten sollte man sich mittels offener und ehrlicher Kommunikation einig werden (siehe „Denke win-win“ im Artikel „Wie Du erfolgreich wirst – Sieben Gewohnheiten erfolgreicher Menschen“).

Aber Deinen Freundeskreis zu vernachlässigen oder sonstige lieb gewonnene Hobbys o. ä. aufzugeben kann nicht Sinn einer Beziehung sein!

 

Beziehungstipps für Männer: 5) Kommuniziere offen und ehrlich!

Diesen Punkt habe ich bereits mehrfach erwähnt und dieser ist derart wichtig, dass er eine eigene Nennung verdient: Du solltest zu Dir selbst, Deinen Gedanken, Handlungen und Worten stehen. Immer und ausnahmslos!

Du hast bestimmte Wünsche? Sprich diese an! Du bist wütend oder verärgert? Bringe Deine Gefühle zum Ausdruck! Du bist verunsichert oder irritiert? Auch das kannst Du zeigen! Es gehört zur eigenen Stärke dazu, seine eigenen „Schwächen“ und Grenzen zu kennen – und diese auch kommunizieren zu können.

Der Umgang mit Deinen eigenen Emotionen ist ebenfalls ein Kern solider Männlichkeit. Es ist unwürdig, Dir selbst und anderen etwas vorzumachen. Selbst wenn Du nur Integrität und Authentizität in Deinem Portfolio hättest, würdest Du bereits aus der Masse herausstechen.

Sollte Deine Partnerin etwas machen, was Deine persönlichen Grenzen verletzt, so sprich dies unverzüglich an! Und fordere die Einhaltung Deiner Grenzen!

Ändere auch niemals Deine Meinung, um es einer Frau recht zu machen! Steh immer zu Dir selbst! Frauen schätzen Männer, die ihre eigene Meinung haben und diese konsequent vertreten. Es ist ein Zeichen von Stärke und Durchsetzungsvermögen.

Solltest Du jedoch Informationen erhalten, die Deine Perspektive verändern, dann ist es völlig in Ordnung, aufgrund dieser neuen Perspektive eine neue Meinung zu bilden oder eine andere Entscheidung zu treffen.



Aus Prinzip auf Deiner Meinung zu beharren ist genauso bescheuert, wie Deine eigene Intuition zu übergehen, um es Deiner Partnerin recht zu machen.

Es gibt keine Formel für die perfekte Beziehung. Jedoch kommst Du dieser bereits wesentlich näher, wenn Du Dich an diese fünf Beziehungstipps hältst. Weitere fünf Beziehungstipps für eine glückliche Beziehung erhältst Du hier.

Wenn Dir dieser Beitrag zum Thema „Beziehungstipps für Männer“ gefallen hat, schreib Dich in unseren Coaching Newsletter ein, um keinen weiteren Blog-Beitrag mehr zu verpassen!

(Quellen: „Lob des Sexismus: Frauen verstehen, verführen und behalten“ von Lodovico Satana und „Der Weg des wahren Mannes: Ein Leitfaden für Meisterschaft in Beziehungen, Beruf und Sexualität“ von David Deida)


Gregor Wojtowicz Profilbild
Veröffentlicht von Gregor Wojtowicz am
Coach bei Quality - Lifestyle Development Consultants

Gregor Wojtowicz ist Master der Wirtschaftspsychologie (M.Sc.) und Diplom Wirtschaftsmathematiker. Er arbeitet als Unternehmensberater und Business-Coach für international tätige Unternehmen sowie als Personal und Life Coach mit Privatpersonen. Seine Themenschwerpunkte liegen in den Bereichen Psychologie, Coaching, Persönlichkeitsentwicklung, Außenwirkung sowie Selbstmarketing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.